Anna Franken

hier geht's zu meiner Seite als Sängerin: www.annafranken.com

Tango

AnnA Franken trat in den vergangenen Jahren in Buenos Aires und weiten Teilen Europas auf. Sie sang bei Tango Festivals, Konzerten und Milongas mit den Orquestas Típicas Tango Masivo (BE), Sabor a Tango (D) und OTRA (NL). In Argentinien verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit dem Gitarristen und Sänger Fabián Villalón. In Europa arbeitet sie regelmässig mit dem Berliner Quinteto Obsesión Tango und dem Cuarteto Rotterdam zusammen. Desweiteren sang sie mit Musikern wie Victor Villena, Leo Vervelde, Micha Molthoff, Wim Warman, Hernán Ruiz, Claudio Constantini, Kay Sleking, den Gitarren Ensembles El Barullo und Guitarras Porteñas und dem Niederländischen Trio Tangata.

Neben kleinen Theatern und Bühnen trat sie in Europa u.a. in der Kölner Philharmonie, de Doelen (Rotterdam), im Admiralspalast, Berlin, dem Gewandhaus zu Leipzig und der Hamburger Laeiszhalle auf.

Jeden europäischen Winter steht sie in Berlin als Sängerin der Tango Show Locura Tanguera auf der Bühne.

Sie studierte am Konservatorium von Rotterdam Klassischen Gesang (Bachelor of Music), sowie an der World Music Academy in Rotterdam Tango Gesang (Master of Music). Nach diesem Studium vertiefte sie sich an der SADEM Schule in Buenos Aires, sowie privat bei Lidia Borda, Brian Chambouleyron, Patricia Barone, Ariadna Prime, Alejandro Guyot and Julián Peralta in die Komposition und Interpretation des Tangos.

AnnA ist die bisher einzige Tangosängerin in Europa, die den Master of Music (MMus) Musikhochschulabschluss Tango Voice innehat. Sie erhielt diesen Titel 2011 von der World Music Academy des Rotterdamer Konservatoriums.

 

Klassischer Gesang

Sopran

AnnA Franken studierte Klassischen Gesang am Rotterdamer Konservatorium. Das Studium schloss sie 2009 erfolgreich mit dem Bachelor of Music (BMus) ab. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen teil und erhielt Unterricht von Frans Huijts, Roberta Cunningham, Neil Semer, Charlotte Riedijk, Carolyn Watkinson, Douglas Yates, Roberta Alexander und Connie de Jongh.

Bis 2009 sang sie Konzerte als Solo Sopranistin in den Niederlanden und Deutschland.

Chorprojekte mit dem Groot Omroepkoor (Hilversum) und dem Codarts Kamerkoor gaben ihr die Möglichkeit mit weltberühmten Dirigenten wie Sir Simon Halsey, Sir Roy Goodman und Jaap van Zweden zu arbeiten. Während ihres Bachelor Studiums, und der intensiven Arbeit mit Moderner Klassischer Musik arbeitete AnnA ausserdem mit den Dirigenten Hans Leenders und Henk Guittart zusammen. 2009 performte sie einen Teil von Arnold Schönberg's "Pierrot Lunaire".

2009 sang sie als Solo Sopranistin Auszüge aus der Johannespassion von J.S. Bach in der Kölner Philharmonie. Für dieses Projekt arbeitete die Philharmonie mit ausgewählten Kölner Schulen zusammen.
Im Jahr 2009 entschied sie sich, sich hautptsächlich auf Argentinischen Tango Gesang zu konzentrieren. Gesangstechnisch und emotional gesehen war dies der bisher signifikanteste Genrewechsel ihres Lebens. Während der Übergangszeit von einem zum anderen Genre wurde sie intensiv von Connie de Jongh gecoacht. Desweiteren nahm sie Unterricht in der Lichterberger Methode für angewandte Stimmphysiologie® bei Ingrid Voermans. Bis heute nährt sie diese Erfahrung und der Umgang dieser Methode mit der Stimme und dem Menschen. Ihr Singen und Unterrichten ist von der Methode inspiriert und seit 2013 bildet sie sich regelmäßig am Lichtenberger Institut weiter.

Im Februar 2016 erschien Ihre Debut CD als Solosängerin "Idas y Vueltas". Mit dieser CD verbindet sie die Deutsche Klassische Musik von Robert Schumann, Franz Schubert und Kurt Weill mit dem Argentinischen Tango.

 

 

Wie alles begann

AnnA begann mit 4 Jahren mit professionellem Gesangsunterricht und Chorstunden an der Musikschule Beckum-Warendorf und den renommierten Chören unter der Leitung von Veronika te Reh und Wolfgang König (www.kindermusical.de). Später folgten Violin- und Klavierunterricht. Als Solo Stimme und im Chorverband nahm sie an deutschlandweiten Konzerten, Fernseh- und Filmaufnahmen diverser Musicals, sowie Radio- und CD Aufnahmen teil.


 

Fortbildungen am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie (Funktionale Stimmbildung)

Seit 2013 bildet sich AnnA Franken regelmäßig am Lichtenberger Institut fort. Den offiziellen Studiengang beginnt sie im Sommer 2018.

Ihr Singen und Unterrichten ist stark von dieser Methode geprägt.

 

Gesangslehrerin & Chorcoach

Gesangspädagogik und -didaktik als Teil des Klassischen Gesangsstudiums (Bachelor of Music) am Rotterdamer Konservatorium 2003-2008.

 

seit 2002

- private Gesangslehrerin und Stimmpädagogin für Sänger jeden Alters und jeden Niveaus in Europa und Buenos Aires

- Workshops für Sänger mit den Schwerpunkten Argentinischer Tango Gesang und Gesunde Grundtechniken für alle Genres in Europa und Argentinien

- Stimmpädagogin bei der Schule “Jeugdtheaterschool Hofplein” (Rotterdam, NL) - Gruppenunterricht / Kinder von 9 bis 16 Jahren

- Chor Coach von dem “International Womens´ Choir” (Woerden,NL) - Erwachsene

- Gesangslehrerin (Musical): Jeugdpodium “Het Klooster” (Woerden, NL) - Gruppenunterricht / Musical / Kinder von 12 bis 17 Jahren

- Gesangslehrerin beim "Centrum voor de Kunsten" (Spijkenisse, NL) - Gruppenunterricht / Musical / Kinder von 8 bis 11 Jahren

- Chor Coach beim "Centrum voor de Kunsten" (Spijkenisse, NL) - Close Harmony Chor für Erwachsene

- Gesangslehrerin (Einzel- und Gruppenunterricht) beim "Centrum voor de Kunsten" (Spijkenisse, NL) - Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren

- seit 2018 Stimmbilderin bei den "Vokalhelden" - dem Chorprojekt der Berliner Philharmonie

- seit 2017 in Deutschland als Stimmcoach für Berufssprecher tätig

 

Deutscher Tonkünstlerverband

Anna Franken ist Mitglied im DTKV Berlin.
"Die Tonkünstlerverbände sind die Standesvertretung aller Musikberufe in Politik und Öffentlichkeit [...] Der Tonkünstlerverband konzentriert sich darauf, das Bewusstsein für die Bedeutung von Musik und Musikschaffenden in der Gesellschaft zu schärfen." www.dtkv-berlin.de

©Anna Franken, 2018