STIMMCOACH FÜR BERUFSSPRECHER

​Einzeltraining und Workshops für Berufssprecher

Kennen Sie das?

Sie wollen einen Vortrag halten.

Sie räuspern sich.

Sie holen tief Luft.

Fangen an zu sprechen.....

...und erkennen ihre Stimme auf einmal nicht wieder.

Sie klingt zu hoch, zu tief, heiser...

...oder vielleicht gar nicht...?!

Mit Einzelstunden oder Workshops helfe ich Ihnen sich selbst zu helfen, sodass Ihr Auftritt bei Nervosität, lauter Umgebung, einer Grippe oder tagelangem Stimmeinsatz immer stimmig bleibt.

Mit Sprech- und Stimmübungen gebe ich Ihnen Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie Ihre Stimme (wieder) entspannen und gezielt fördern und stärken können.

Egal ob ErzieherIn, LehrerIn in einer Grund- oder weiterführenden Schule, HochschulprofessorIn,

RadiomoderatorIn, SchauspielerIn oder Callcenter MitarbeiterIn -

wenn Sie sogenannter "Sprechberufler" sind muss Ihre Stimme jeden Tag Außerordentliches leisten.

Ihre Stimme verrät viel über Ihre Stimmung, Ihre Gesundheit und Ihr Gemüt. Aber nicht immer wollen wir, dass andere Menschen so tief in unser Inneres blicken können, oder?!

LERNEN SIE VON EINER SÄNGERIN

Die Stimme ist das Kapital einer jeden Sängerin und eines jeden Sängers. Diese Berufsgruppe, ebenso wie Schauspieler versteht daher wie kaum eine andere, was es heisst auf (s)eine gesunde und tragfähige Stimme angewiesen zu sein.


Vor allem als klassische Sängerin wird man darin ausgebildet sein "Instrument" - die Gesangs- und Sprechstimme täglich zu trainieren, zu erforschen und auf ein Niveau zu heben, welches einem schließlich zum Beispiel ermöglicht ohne jegliche Verstärkung über ein Orchester hinweg hörbar zu sein, jeden Abend auf der Bühne zu stehen und zu singen, und eventuell nebenher noch Schüler zu betreuen.

  • Atemschule

  • Verspannungen in Körper & Stimme verstehen und lösen

  • Körperbewusstsein fördern

  • Körpersprache bewusst und unterstützend einsetzen

  • Analyse der eigenen Stimme und ihrer Dynamik

  • das Finden der individuellen, gesunden Sprechstimme

  • das Finden und Nutzen körpereigener Resonanzräume

  • Stimmvolumen fördern

  • Artikulationstraining

  • Lampenfieber

  • Sprechen mit Mikrofon

  • Stimmhygiene und -pflege: gesunde und ungesunde Angewohnheiten

  • Erlernen von Übungen für das tägliche Stimmtraining

Aber keine Angst - Sie müssen keine Wagner Arie schmettern um gesund sprechen zu lernen!

 

Das konzentrierte und bewusste Auseinandersetzen mit der Atmung, der Körperhaltung und eventuell ungesunden Angewohnheiten kann in den meisten Fällen schon einen enormen Unterschied ausmachen, Sie auf den richtigen Weg bringen und Sie vor der Angst vor dem Sprechen und der Heiserkeit danach bewahren.

KONTAKTIEREN SIE MICH HEUTE NOCH FÜR EIN ERSTES UNVERBINDLICHES KENNENLERNEN!

FÜR EINZELSTUNDEN ODER WORKSHOPS MIT KOLLEGEN!

©Anna Franken, 2018